Abgesagt: Von Mittel- nach Nordamerika

Wegen des Coronavirus’ wurde diese Reise am 14. März 2020 von TUI Cruises abgesagt: 

Kreuzfahrt mit Mein Schiff 1 vom 3. bis 17. April  2020 | Mehr Vielfalt kann eine 14tägige Kreuzfahrt kaum bieten: Herrliche Sandstrände auf Jamaika und an der mexikanischen Costa Maya. Großartige Natur und hautnahe Begegnungen mit wilden Tieren in Belize und auf Cozumel. Die sagenhaften Maya-Stätten in Tulum und Chichén Itzá. Und als Höhepunkte das quirlige Miami und schließlich die „Welthauptstadt“ New York. Mit meinen landeskundlichen Vorträgen darf ich die Gäste an Bord der „1“ auf die Ziele dieser großartigen Reise vorbereiten. 

TagDatumZiel/LandZeiten
Fr03.04.2020La Romana,
Dominikanische Republik
ab 22.00
Sa04.04.2020Seetag
So05.04.2020Ocho Rios, Jamaika07.00-20.00
Mo06.04.2020Montego Bay, Jamaika07.00-22.00
Di07.04.2020Seetag
Mi08.04.2020Belize City, Belize08.00-19.00
Do09.04.2020Costa Maya, Mexiko07.00-19.00
Fr10.04.2020Cozumel, Mexiko06.30-20.00
Sa11.04.2020Seetag
So12.04.2020Miami, USAan 07.30
Mo13.04.2020Miami, USAab 18.00
Di14.04.2020Seetag
Mi15.04.2020Seetag
Do16.04.2020Bayonne/New York, USAan 07.30
Fr17.04.2020Bayonne/New York, USARückflug

Hinweis: Durch Aufruf der Rubrik “Reiseroute mit Google Maps” mit der Umschalttaste werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Bilderbuch

Hier findet ihr ab 3. April aktuelle Bilder von der Reise

Meine Vorträge

01-Jamaika-MS6
Ocho Rios auf Jamaika

Jamaika: Reggae, Rum und viel Meer

Es gibt gute Gründe dafür, die farbenprächtige Karibikinsel Jamaika ins Herz zu schließen: So locken in Ocho Rios die Dunn’s River Wasserfälle und in Montego Bay mit dem Doctor’s Cave Beach einer der berühmtesten Karibikstrände. Unser Lektor stellt Ihnen auch den echten Jamaika Rum vor und erinnert an Bob Marley, den berühmtesten Sohn der Insel

06-Mojito-1440x864
Strandbar auf Cozumel/Mexiko

Am schönsten Ende von Mexiko

Vor allem sind es die faszinierenden Maya-Stätten sowie die weiten Strände an der Costa Maya und auf der Ferieninsel Cozumel, die Mexikos Süden so reizvoll machen. Am Ende der Yucatán-Halbinsel überrascht das kleine Belize seine Besucher mit üppiger Vegetation und erstaunlich großen Tieren, die sogar aus nächster Nähe betrachtet werden können.

Miami-Beach
Am South Beach in Miami Beach

Welcome to Miami

Viele halten Miami nach New York für die aufregendste Stadt der USA. Zur Steigerung der Vorfreude auf den zweitägigen Aufenthalt nimmt Sie Lektor Horst Müller mit auf eine virtuelle Tour zum Bayside Marketplace, nach Little Havanna und Coconut Grove. Dazu gibt’s Abstecher zu den Villen der „unverschämt Reichen“ und zum weltberühmten South Beach.

01-NYC1
Skyline von Manhattan

New York (1) für Einsteiger

Sehen und staunen beim ersten Besuch der „Welthauptstadt“. Wer zum ersten Mal nach New York kommt, erhält in diesem Vortrag nützliche Informationen zum „Einstieg“. Zudem stellt Ihnen unser Lektor die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vor; dazu gehören Freiheitsstatue, One World Trade Center, Empire State Building, Times Square und die Fifth Avenue.

16-09-03-SONY2016 - 880 von 2426
Freiheitsstatue im Sonnenuntergang

New York (2) für Aufsteiger

Wer die Freiheitsstatue aus einer ganz anderen Perspektive betrachten will, mit einer Seilbahn über den East River schweben möchte oder sich vorgenommen hat, die berühmte Brooklyn Bridge zu Fuß zu überqueren, kann in diesem Vortrag von den Erfahrungen profitieren, die unser Lektor Horst Müller in „unzähligen“ New York-Aufenthalten gesammelt hat.

Mehr zum Fahrtgebiet

MeinQuiz 7: Florida

MeinQuiz Auf geht’s nach Amerika. Wer auf den beiden Kreuzfahrten an Bord von Mein Schiff 1 im April mit mir nach Florida kommt, kann hier

Weiterlesen »

Montego Bay: Jamaika hautnah

Wer nach Jamaika kommt, trifft unweigerlich auf Bob Marley. Auch in Montego Bay, dem Ferienzentrum im Nordwesten der Insel, sind allenthalben Statuen, Gemälde und Abbildungen

Weiterlesen »

Miami: Rich and Shameless

Die Skyline der Metropole Floridas ist atemberaubend. Nur zehn Tage nachdem „Irma“ auch in Miami gewütet hatte, besuchten wir im September 2017 die Metropole Floridas

Weiterlesen »