Moin – inzwischen wieder aus Hamburg! Jetzt, gegen Ende Oktober, wo das öffentliche Leben auch in Deutschland in einen langen Winterschlaf zu verfallen droht, wäre es keine schlechte Idee an Bord eines Kreuzfahrtschiffes durch die Ostsee zu fahren; ohne Landgang, dafür mit viel Muße. Ich selbst war von Anfang September bis Mitte Oktober als Lektor an Bord von Mein Schiff 2. Nach einer Woche an Land sehne ich mich bereits wieder zurück auf „meine Arche“, wo ich mich so sicher fühlte, wie an keinem anderen Ort seit Beginn der Corona-Pandemie. Weiterlesen

Blaue Reisen: Bilder, Infos und Maps

Neu dabei und Updates

In diesem Jahr war ich mehrere Monate lang auf Entdeckungstour durch Hamburg. Meine Begeisterung über das, was ich hier (wieder) sehe, neu entdecke und erlebe würde ich gern mit euch teilen: Hier, im Bereich meines Reiseblogs, den ich “Mein Hamburg” nenne, findet ihr eine Reihe “virtueller Liebeserklärungen” an diese wundervolle Stadt. Meine Beiträge sind – wie auch alle anderen Inhalte meines Reiseblogs – völlig unabhängig von Sponsoren und Werbekunden. Ich schreibe auch nicht im Namen bzw. im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, sondern ich schreibe einfach über die schönste Stadt der Welt. 

Hier findet ihr Übersichten, Informationen und viele Bilder zu allen Kreuzfahrten, die ich seit Mai 2018 als Landeskundlicher Lektor im Auftrag von Tui Cruises an Bord der Mein Schiff-Flotte begleitet habe: In Nord- und Ostsee, im Mittelmeer, auf dem Atlantik und nicht zuletzt in Mittelamerika ⇒ Meine  Reisen

Für mehr als 50 Ziele in (fast) allen Teilen der Welt habe ich inzwischen praktische Infos zum “Nachreisen” für euch zusammengestellt. Neben fielen Bildern habe ich zur Orientierung überall dort, wo es mir sinnvoll erschien, Kartenauszüge von Google Maps mit den vorgestellten Orten bzw. Sehenswürdigkeiten eingefügt. Das Angebot wird ständig erweitert und die Informationen werden bei Bedarf aktualisiert. | Übersicht der Ziele 

Newsletter horstmueller

Keine Angst – wenn ihr hier den Newsletter bestellt, müsst ihr nicht damit rechnen, dass ich euch laufend den Posteingang “zumüllere”. Ich werde mich nur melden, wenn ich attraktive neue Inhalte im Blog zu bieten habe – maximal einmal im Monat. Versprochen. Außerdem könnt ihr den Newsletter jederzeit abbestellen. Und kostenlos ist der Service sowieso. Datenschutzerklärung

Letzter Newsletter – hier ansehen

12 Apostals an der Great Ocean Road in Australien (September 2018)