Kleines Flottentreffen in Barcelona

Mutter trifft die große Tochter: Am Dienstag (2. April) haben die neue Mein Schiff 2 und Mein Schiff Herz von TUI Cruises für einen Tag lang Heck an Heck im Hafen von Barcelona zusammengelegen. Es war das erste Treffen der früheren Mein Schiff 2 mit ihrer Nachfolgerin, die erst am 9. Februar in Lissabon getauft worden war und zurzeit eine Reise von den Kanaren bis nach Palma auf Mallorca macht.

Die 180 Grad-Drehung von Mein Schiff 2

Voriger
Nächster

Barcelona ist mit 2,8 Mio. Passagieren im vergangenen Jahr der größte Kreuzfahrthafen Europas. Bis zu acht Cruise Liner können an der langgezogenen Mole mit vier Terminals und weiteren Liegeplätzen zugleich festmachen. Am Dienstag (2. April) beherrschten zwei Schiffe von TUI Cruises das Bild unter Barcelonas Hausberg Montjuïc: Bereits am Abend zuvor hatten wir mit Mein Schiff Herz am Terminal B angelegt. Am Morgen danach machte die neue Mein Schiff 2 vor uns am Terminal A fest. Tagsüber konnten dann die Gäste beider Schiffe unkompliziert “Gegenbesuche” abstatten.

Zu einem regelrechten Spektakel wurde dann das Ablegemanöver der neuen Mein Schiff 2. Wohl mehr als 4.000 Passagiere und zahlreiche Crew-Mitglieder beobachteten von den Decks beider Schiffe wie Kapitän Kjell Holm das 316m lange und 111.500 BRZ große Schiff im engen Hafenbecken von Barcelona wendete, um schließlich an den winkenden Passagieren auf der “Herz” vorbei auf das Mittelmeer in Richtung Palma hinaus zu fahren. Kurz danach verließen auch wir den Hafen von Barcelona. 

Newsletter horstmüller

Keine Angst – wenn ihr hier den Newsletter bestellt, müsst ihr nicht damit rechnen, dass ich euch laufend den Posteingang “zumüllere”. Ich werde mich nur melden, wenn ich attraktive neue Inhalte im Blog zu bieten habe. Versprochen. Außerdem könnt ihr den Newsletter jederzeit abbestellen. Und kostenlos ist der Service sowieso. Datenschutzerklärung