Belize: Kleines Land mit großen Tieren

Das nach Einwohnern kleinste Land Zentralamerikas kann seinen Besuchern eine große Vielfalt an Flora und Fauna, dazu auch noch herrliche Strände und faszinierende Tauchregionen am Belize Barrier Reef bieten. Bislang mangelt es nur noch an ausreichend Touristen, um den Wohlstand im ehemaligen Britisch-Honduras ein wenig anzuheben.  | Direkt zu den Tipps für Belize

Mein Schiff 16 auf Reede vor Belize City

Das heutige Belize gehörte zu den bevorzugten Siedlungsgebieten der Maya in deren Hochkultur, zwischen 250 und 900 n. Chr. Noch heute gibt es in dem kleinen Land ein halbes Dutzend beeindruckender Mayastätten. Die tapferen Maya setzten sich auch später immer wieder gegen die Kolonialherren zur Wehr. Zuerst kamen die Spanier im 16. Jahrhundert, die nach der verlorenen Schlacht von St. George’s im Jahr 1798 von den Briten abgelöst wurden. Ab 1862 war das Gebiet offiziell britische Kronkolonie unter dem Namen British Honduras.

Der Schriftzug ist ein beliebtes Fotomotiv
Belize zählt sichtbar zu den Entwicklungsländern

Nach der Unabhängigkeit im Jahr 1981 blieb Belize Mitglied des Britischen Commonwealth. Im Gegensatz zu den meisten anderen Staaten in Mittelamerika blieb es hier auch in der Folge weitgehend friedlich. Allerdings macht die zaghafte wirtschaftliche Entwicklung, bedingt unter anderem durch den fehlenden Tiefseehafen, dem kleinen Land mit insgesamt nur 380.000 Einwohnern anhaltend zu schaffen. Jetzt setzt man in Belize vor allem auf einen weiteren Ausbau des Tourismus.

Newsletter bestellen

Keine Angst – wenn ihr hier den Newsletter bestellt, müsst ihr nicht damit rechnen, dass ich euch laufend den Posteingang “zumüllere”. Ich werde mich nur melden, wenn ich attraktive neue Inhalte im Blog zu bieten habe. Versprochen. Außerdem könnt ihr den Newsletter jederzeit abbestellen. Und kostenlos ist der Service sowieso. Datenschutzerklärung

Tipps für Belize

Hinweis: Durch Aufruf der nachfolgenden Rubrik “Belize mit Google Maps” mit der Umschalttaste werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Tenderboot an der Mein Schiff 6

 Ankerplatz/Tender:  Da der Belize River, der unweit des Zentrums der größten Stadt des Landes in das Karibische Meer mündet, zu viel Schlamm führt, müssen  Kreuzfahrtschiffe etwa vier Kilometer außerhalb vor Anker gehen. Für die Überfahrten werden Tenderboote von Land eingesetzt, die etwa 20 Minuten für die Strecke vom Schiff in den kleinen touristischen Hafen benötigen. Wer ein empfindliches Gehör hat, sollte dabei besser Ohrenstöpsel anlegen, weil die Katamaran-Schnellboote ohrenbetäubenden Lärm machen.

2 Hafen in Belize City:  Der kleine Hafen, in dem die Tenderboote ankommen und Ausflugsboote sowie Wassertaxis starten, ist auch gleichzeitig das touristische Zentrum von Belize. In den bunten Häuschen gibt es eine Reihe von Restaurants, Bars und Souvenirläden – wobei das Preisgefüge für ein so kleines Land durchaus üppig ist. Wer Belize City und die Umgebung auf eigene Faust entdecken will, findet am Ausgang Taxis, die teilweise nicht als solche gekennzeichnet sind. Am besten handelt ihr einen Preis auf Stundenbasis für den Wagen (keinesfalls pro Person) aus. Ihr solltet mit etwa 25 US-Dollar für eine Stunde auskommen. 

Strandabschnitt am Beach Club San Francisco
Swing Bridge im Zentrum von Belize City

3 Swing Bridge: Belize City selbst ist nicht mit touristischen Attraktionen übersät. Wenn man sich an dem kleinen Hafen umgesehen hat, kann man ein paar hundert Meter parallel zum Houlover Creek bis zur Swing Bridge gehen. Die von den Briten Mitte des 19. Jh. erbaute Brücke wird weiterhin von Hand bedient. Mindestens vier Männer müssen Schwerstarbeit leisten, um sie in Bewegung zu setzen. Viel weiter sollte man sich allein in Belize City nicht bewegen – warnte mich im Januar ein Polizist. 

4 Belize River: Nördlich des Stadtgebiets von Belize City mündet der Belize River in das Karibische Meer. Bei einem Bootsausflug kann man hier mit etwas Glück Manatees sehen – zu deutsch Rundschwanzseekühe. Die zwischen zweieinhalb und vier Meter großen und friedfertigen Tiere erreichen Gewichte von bis zu 500 kg, obwohl sie reine Pflanzenfresser sind. Im weiteren Verlauf der Flussfahrt bekommt man durchaus auch Spitzkrokodile zu sehen, die gern auf Mauervorsprüngen, der an den Fluss gebauten Häuser „Siesta“ machen. 

Bootsfahrt auf dem Belize River
Puma im Belize Zoo

5Belize Zoo: In Belize sollen noch etwa 2.000 Jaguare und etliche Pumas durch den Dschungel streifen. Zwischen dieser Wildkatze und uns war zum Glück ein Zaun. Ansonsten hat der knapp 50 Kilometer von Belize City entfernt mitten im Dschungel gelegene Belize Zoo kaum etwas mit einem herkömmlichen Tierpark gemein. Es gibt hier keine engen Käfige. Als Besucher hat man  tatsächlich den Eindruck durch die Wildnis zu streifen und dabei immer wieder großen wilden Katzen in die Augen schauen zu können.

Weitere Touren und Aktivitäten: 

 

  • Great Blue Hole: Flug über das Belize Barrier Reef zur Sinkhöhle mit einem Durchmesser von 300 Metern (TUI Cruises Ausflug)
  • Schnorcheln am Belize Barrier Reef: Unterwasservielfalt im – nach dem Great Barrier Reef – zweitgrößten Riffsystem weltweit (TUI Cruises Ausflug)
  • Mayastätten von Lamanai: Die Siedlung war insgesamt etwa 3.000 Jahre lang von bis zu 20.000 Menschen bewohnt. Sie liegt am Rande einer 48 km langen Lagune im Inland von Belize  (TUI Cruises Ausflug)
Great Blue Hole vor Belize

Gut zu wissen

1. Name der StadtBelize City
2. Einwohner ca. 60.000
3. LandBelize
4. SpracheEnglisch
5. HDI-IndexPlatz 106 von 189
6. WährungBelize Dollar | ca. 2,27 = 1 €
7. ZahlungsmittelUS-Dollar in kleiner Stückelung
8. Preisniveau80% von Deutschland
9. Sicherheitgering
  1. Wirtschaftliches Zentrum am Karibischen Meer, Hauptstadt ist jedoch Belmopan im Landesinneren
  2. Weitaus größte Stadt des Landes
  3. Ehemals Britisch Honduras, unabhängig seit 1981; 390.000 Einw.; kleinster Staat in Mittelamerika
  4. Englisch wird nur von knapp zwei Drittel der Bevölkerung gesprochen, fast ebenso verbreitet ist Spanisch; Deutsch ist die Ausnahme.
  5. Index der menschlichen Entwicklung der UN, Faktoren wie Lebenserwartung, Gesundheitswesen, Bildung, Einkommen, Demokratie, Sicherheit etc. Angaben aus 2017
  6. Stand: Februar 2018 
  7. Wechselgeld häufig in Belize Dollar; Kreditkarten werden in wenigen größeren Geschäften angenommen
  8. Für typische touristische Leistungen (Restaurant, Taxi, Souvenirs) – ohne Hotel; Preise für Souvenirs sind überhöht
  9. Örtliche Polizei warnt Touristen vor dem Betreten von Nebenstraßen in Belize City | siehe  Hinweise des Auswärtigen Amtes